Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.12.2006 / Ausland / Seite 6

Der Geist von Oaxaca

Die Volksbewegung im Süden Mexikos ist ein Beispiel für den Widerstand geworden. Kampf für freie Wahlen erinnert an Betrug an den Urnen in den USA

Mumia Abu-Jamal

Vor wenigen Monaten machten sich in der südmexikanischen Stadt Oaxaca Tausende auf einen langen Marsch nach Mexiko-Stadt. Über 800 Kilometer legten sie zurück, um Demokratie zu fordern und den Abtritt des des Gouverneurs ihrer Provinz zu erzwingen. Ulises Ruiz von der Partei der Institutionellen Revolution (PRI) hatte das Amt durch Korruption und Wahlbetrug erlangt. Die Demonstranten, unter ihnen Lehrer, Studierende, Bauern und Kleinhändler, zogen durch Berge und durch Täler. Neunzehn Tage lang ertrugen sie strömenden Regen, glühende Hitze und klirrende Kälte, um die Auseinandersetzung mit der Bundesregierung zu suchen.

Die Volksversammlung der Völker Oaxacas (Asemblea Popular de los Pueblos de Oaxaca, APPO) hat Mexiko erschüttert. Entschlossen und prinzipientreu beharrte sie auf freie und gerechte Wahlen ohne Korruption. Der Wille des Volkes sollte endlich respektiert werden.

Die Ereignisse von Oaxaca erinnern uns in den USA daran, daß die von Korruption ...

Artikel-Länge: 3841 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.