Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
28.12.2006 / Titel / Seite 1

Panzer nach Afghanistan

Jörn Boewe
Eine Patrouille der Bundeswehr ist in Afghanistan mit Schußwaffen angegriffen worden. Die sechs Soldaten seien unverletzt geblieben, teilte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Thomas Raabe, am Mittwoch mit. Die Soldaten waren südlich der Stadt Feisabad in zwei gepanzerten Fahrzeugen des Typs »Wolf« unterwegs. Bei dem Angriff verlor ein Soldat die Kontrolle über sein Fahrzeug und verletzte einen Passanten. Über Angreifer und Hintergründe des Anschlags vom Dienstag lagen bis Redaktionsschluß keine Informationen vor.

Solche Unfälle könnten sich im nächsten Jahr häufen. Zum ersten Mal verlegt die Bundeswehr in dieser Woche wegen der verschlechterten Sicherheitslage in Afghanistan fünf Panzer an den Hindukusch. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ddp ist eine amerikanische Transportmaschine am Mittwoch mit einem Bergepanzer an Bord von Ramstein aus in Richtung Masar-i-Scharif im Norden Afghanistans gestartet. Bis zum Wochenende sollen vier Schützenpanze...

Artikel-Länge: 3127 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €