Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Freitag, 5. März 2021, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
27.12.2006 / Feuilleton / Seite 12

Trittbrettficker

Gegen das Ausweichgerede: Das Wort des Jahres

Wiglaf Droste
Die Gesellschaft für deutsche Sprache gehört dem horizontalen Gewerbe an. Seit 1970 kürt dieser Verein das sogenannte Wort des Jahres und zeigt dabei keinerlei Freude an schöpferischer Arbeit. Sondern kennt nur das Idiotiekriterium Quote; Massenhaftigkeit ist der einzige Schlüssel. Was von den Breittretungsorganen maximal durchgehechelt wurde, hat es geschafft.

Jedes Koordinatensystem braucht eine Vertikale und eine Horizontale, sonst ist es keins. Die Gesellschaft für deutsche Sprache verzichtet auf die nach oben zielende Vertikale und legt sich hin. Zum Wort des Jahres 2005 kürte sie »Bundeskanzlerin«. Das fanden sprachferne Medienbordsteinschwalben wie Alice Schwarzer oder Christiane Scherer alias Thea Dorn entsprechend schön und schwesterzwitscherten es durch das mit ihrer tätigen Hilfe noch zügiger verblödende Land.

2006 war die Gesellschaft für deutsche Sprache um ein weiteres Jahr heruntergekommen. Der ideen- und mutlose Haufen suchte als Wort des Ja...



Artikel-Länge: 3907 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen