Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.11.2006 / Titel / Seite 1

Sparen, bis es quietscht

Rainer Balcerowiak
SPD und Linkspartei.PDS haben ihre Koalitionsverhandlungen in Berlin in der Nacht zum Donnerstag beendet. Lediglich der Zuschnitt einiger Senatsressorts und Personalfragen werden erst in den nächsten Tagen entschieden.

Ernsthafte Konflikte hat es während der mehrwöchigen Gespräche nicht gegeben. Geboten wurde ein Spiel mit verteilten Rollen. Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) betrat die Bühne stets mit dem Holzhammer und forderte unter anderem die Einführung von Studiengebühren, den Verkauf der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften, weitere Privatisierungen öffentlicher Unternehmen und Kürzungen auch im Bildungsbereich an. Es folgte dann stets der »Mit uns nicht!«-Auftritt der Linkspartei.PDS und kurz darauf die »Erfolgsmeldung«, daß man sich in dieser Frage gegenüber der SPD durchgesetzt habe.

Dementsprechend bezeichnete der Berliner Landesvorsitzende der Linkspartei.PDS, Klaus Lederer, die Koalitionsvereinbarungen am Donnerstag gegenüber ddp a...



Artikel-Länge: 3595 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €