Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.11.2006 / Ausland / Seite 7

Wer bombardierte die Koranschule?

Unabhängige Untersuchung des Raketenangriffs in Pakistan gefordert. Massenproteste gegen US-Regierung

Hilmar König, Neu-Delhi
Die Bombardierung einer »Madrasa« erhitzt seit Montag die Gemüter in Pakistan. Unklar war noch am Mittwoch, ob die Raketen auf die Koranschule im Stammesgebiet nahe der afghanischen Grenze vom pakistanischen Militär oder aus US-amerikanischen Dronen abgefeuert wurden. Mindestens 80 Menschen fanden bei der Attacke nahe der Stadt Khar den Tod. Nach Islamabads Version handelte es sich ausschließlich um Kader einer militärischen Ausbildung. Präsident General Pervez Musharraf behauptete am Dienstag in Islamabad: »Wenn jemand sagt, es wären unschuldige Taliban (Religionsschüler – H.K.) gewesen, dann lügt er.« Man habe die Betreffenden etwa eine Woche lang beobachtet: Sie seien an Waffen ausgebildet worden, und schließlich müsse »Terrorismus mit Macht bekämpft« werden.

Im Gegensatz zu der offiziellen Darstellung berichteten drei Überlebende, die Opfer wären Lehrer und Schüler gewesen, mindestens 30 von ihnen unter 15 Jahre alt. Von seinem Bett im Hospital sagte d...

Artikel-Länge: 3158 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €