Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.11.2006 / 73 / Seite 15

Kapitalismus macht krank

Mit den Umverteilungen im Gesundheitssystem wird die soziale Ungleichheit verschärft. Sie ist die Wurzel allen Übels, beweist ein Buch aus England

Matthias Becker
Seelische Störungen in der Arbeitswelt nehmen zu!« Die Deutsche Presseagentur bestätigte im Oktober einen Jahrzehnte alten Trend. Jeder zwölfte Fehltag in Deutschland sei mittlerweile auf psychische Leiden zurückzuführen, zitierte die Agentur Karl Kuhn von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Seit Anfang der 90er Jahre hat sich dieser Anteil mehr als verdoppelt. Besonders erschreckend ist die Entwicklung bei weiblichen Mitarbeitern. Die am stärksten gefährdeten Berufsgruppen sind Krankenpflegehelfer, Telefonisten, Sozialarbeiter und Ungelernte. Der Zusammenhang zwischen Arbeit, Status und Gesundheit liegt auf der Hand.

Seit fast 30 Jahren erforscht Richard Wilkinson, Professor für Epidemiologie an der englischen Universität in Nottingham, wie die soziale Position das körperliche und seelische Wohlergehen beeinflußt. Seine Ergebnisse müssen Gesundheitspolitikern zu denken geben. In beinahe allen westlichen Ländern wird oder wurde vor kur...

Artikel-Länge: 6446 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.