Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
30.10.2006 / Feuilleton / Seite 13

»Blumisch«

Helmut Höge
Blumisch« – so wirbt die Branche derzeit auf Plakatwänden. Blumen gehören zu den lange schon globalisierten Produkten, entsprechend umtriebig müssen die Großhändler sein. Es gibt 14 Großmärkte am Berliner Stadtring. Von denen beziehen die Einzelhändler ihre Ware. Hinzu kommen Blumenmärkte, die nicht nur den Wiederverkäufer, sondern auch den Endverbraucher bedienen und meist als Cash-&-Carry- oder Garten-Center firmieren. Auch Supermärkte, Tankstellen und Heimwerkermärkte erweitern ihr Blumenangebot. Schlechte Zeiten also für den Fachhandel, sollte man meinen. Zumal die Leute bei steigenden Lebenshaltungskosten zuerst an Blumen sparen. Andererseits kommt es laufend zu neuen Büro- und Geschäftseröffnungen sowie Umzügen von Verbänden, Vereinen und ganzen Ministerien. Der Markt ist in Bewegung, wie man so sagt. In den meist noch kahlen Büros legt man großen Wert auf Blumen und Topfpflanzen.

Eine Floristin in Mitte, die viele Flobs (floristische Objekte) an Re...

Artikel-Länge: 5598 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €