3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.09.2006 / Ausland / Seite 7

Irak am Scheideweg

Regierung in Bagdad gerät durch zunehmende Gewalt und separatistische Tendenzen immer mehr in Bedrängnis

Karin Leukefeld
Sechzig männliche Leichen wurden Dienstag und Mittwoch innerhalb von 24 Stunden in Bagdad gefunden. Ihre Hände waren auf dem Rücken gefesselt, sie zeigten Folterspuren, manche Gesichter waren unkenntlich gemacht, alle waren erschossen worden. Die Leichen hatte man in verschiedenen Vierteln der irakischen Hauptstadt abgelegt, Hinweise auf die Mörder gibt es nicht. Die Polizei konnte bisher keinen der Toten identifizieren, weder ihre religiöse Zugehörigkeit noch Namen sind bekannt.

Solche Funde sind in Bagdad keine Ausnahme. In seinem neuesten Bericht für den UN-Sicherheitsrat verweist UN-Generalsekretär Kofi Annan auf Angaben der irakischen Regierung, wonach heute im Irak täglich bis zu 100 Menschen getötet werden. Die Zahl der Verletzten pro Monat wird mit 14000 angegeben, 200000 Menschen seien seit der Zerstörung der Goldenen Moschee in Samara (Ende Februar), aufgrund von Gewalt und Drohungen vertrieben worden. Die Zahl der irakischen Gefangenen (Stand E...

Artikel-Länge: 3595 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €