75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.09.2006 / Inland / Seite 4

Deutschland bleibt doof

OECD-Studie bescheinigt deutschem Hochschulsystem Stillstand. Höhere Bildung bleibt ein Luxus für die wenigsten

Ralf Wurzbacher
Ein Ende der bildungspolitischen Misere in Deutschland ist nicht in Sicht. Wie der am Dienstag in Berlin vorgestellte OECD-Bericht »Bildung auf einen Blick 2006« offenbart, verliert die Bundesrepublik im internationalen Vergleich weiter an Boden.

Danach ist der Anteil der Hochschulabsolventen pro Jahrgang von 2000 bis 2004 hierzulande um spärliche 1,3 Prozent auf 20,6 Prozent gestiegen. Im Durchschnitt aller OECD-Mitgliedsstaaten ist die entsprechende Quote im selben Zeitraum von 27,5 auf 34,8 Prozent hochgeschnellt. Von den 30 untersuchten Ländern bildeten lediglich die Tschechische Republik, Österreich und die Türkei pro Jahrgang weniger Akademiker aus als Deutschland.

»Wenn man berücksichtigt, daß künftig geburtenschwache Jahrgänge die Schule verlassen, wird Deutschland den steigenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften so nicht befriedigen können«, beklagte der Autor des Berichts, Andr...



Artikel-Länge: 2808 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €