jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
29.08.2006 / Inland / Seite 5

Behördlich genehmigte Katzen

Sparen mit Augenmaß: Berliner Sozialamt wollte gehbehindertem Arbeitslosen seine Stubentiger wegnehmen

André Glasmacher
Anton Naujok* bekommt, wenn er Glück hat, fünf Euro Taschengeld in der Woche. Die bringt ihm seine Betreuerin, die bei einem Wohlfahrtsverband arbeitet. Neben dem Taschengeld bekommt der 58jährige Gehbehinderte zwei große Tüten mit dem Aufdruck eines Billigdiscounters. Drin sind Lebensmittel, die nach einer von ihm aufgestellten Einkaufliste gekauft werden: Billigtabak, Billigdosengemüse, Billigdosenfleisch. Und Futter für seine Katzen. Auch billig. Aber für Berliner Behörden immer noch zu teuer.

Die drei Katzen, die friedlich auf seinem Sofa sitzen, sind mittlerweile »behördlich genehmigt«. Bis vor einigen Monaten waren sie das noch nicht. Das Sozialamt führte mit Anton Naujok einen regelrechten Kleinkrieg um die Tiere: »Die wollten, daß die Viecher weg kommen«, sagt er und streichelt einem der Stubentiger über den Rücken. Die Behörden hatten ihm mitgeteilt, er sei ein Pflegefall und könne sich deshalb nicht »artgerecht« um die Katzen kümmern. Naujok zeig...

Artikel-Länge: 3169 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €