jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
04.08.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Ein Schritt voran

Bolivien: positive Wirtschaftsbilanz des ersten Halbjahres

Franz Chávez/IPS
Boliviens erster indigener Staatspräsident Evo Morales kann für das erste halbe Jahr seiner Amtszeit eine eindrucksvolle wirtschaftliche und politische Bilanz vorweisen. Analysten geben dem Anführer der Kokabauern, der dem lateinamerikanischen Land eine »demokratische und kulturelle Revolution« versprochen hat, gute Noten. Im ersten Halbjahr 2006 betrug das Bruttosozialprodukt nach Angaben des Nationalen Statistikamts INE 8,5 Milliarden Dollar. Das war ein Plus von 4,33 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die von internationalen Wirtschafts- und Finanzinstitutionen verbreiteten Warnungen vor einem Rückzug von Investoren aufgrund der Regierungsübernahme des Linksnationalisten Morales erwiesen sich somit als voreilig. Boliviens Exportvolumen erreichte zwischen Januar und Juni mit 1,8 Milliarden Dollar eine Rekordhöhe und wird bis Ende 2006 deutlich die 2005 erzielten Einnahmen von 2,4 Milliarden Dollar übertreffen. Auch durch internationalen Druck ließ sich Mora...

Artikel-Länge: 3954 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €