Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
29.07.2006 / Ansichten / Seite 2

»Allianz will Arbeitsbereiche umstrukturieren«

Ver.di protestiert gegen Stellenvernichtung trotz Rekordgewinnen. Ein Gespräch mit Roman Eberle

Nick Brauns
Roman Eberle ist Gewerkschaftssekretär und bei ver.di in Dortmund zuständig für die Finanzdienstleistungsbranche

Im Rahmen eines bundesweiten Allianz-Aktionstages sind die Beschäftigten der Versicherung in Dortmund am Montag zum Warnstreik aufgerufen. Zusammen mit Beschäftigten der Dresdner und der Commerzbank gibt es außerdem eine Demonstration und Kundgebung. Worum geht es?

Der Allianz-Konzern hat 2005 ein Nettoergebnis von fast viereinhalb Milliarden Euro erwirtschaftet. Trotz des Rekordgewinnes hat der Vorstand beschlossen, 8200 Stellen bei der Allianz und der Tochtergesellschaft Dresdner Bank zu streichen. Betroffen von diesem Kahlschlag sind vor allem die Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen. Setzen sich Allianz, Dresdner und auch die Commerzbank mit ihren Plänen durch, hätte das für Dortmund verheerende Folgen: Fast 1000 Arbeitsplätze stehen dann in dieser Stadt auf dem Spiel.

Gab es bereits Proteste in den vergangenen Wochen?

Ja, bei der Allian...

Artikel-Länge: 4365 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Die junge Welt  3 Monate lang für 62 €!