Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
27.07.2006 / Feuilleton / Seite 14

Leserbriefe

Gute und schlechte Gewalt

Die gute Gewalt im Nahen Osten geht aus von den USA, Israel und der Koalition der (Hilfs-) Willigen. Die schlechte Gewalt ist angesiedelt bei den Arabern, mit Ausnahme der saudischen Königsfamilie, der Emire der Golfküste und sonstiger Potentaten bzw. Quislinge (wie dem verblichenen Schah). Angesichts der rücksichtslosen Plünderung der Resourcen der Welt und dem besinnungslosen Verbrauch dieser Vorräte in den USA kann die Bedeutung der USA für den Planeten Erde und den Erhalt des Ökosystems inklusive dem Fortbestand der Menschheit nur mit dem Wüten der Pest in früheren Jahrhunderten verglichen werden – es kann nur mit dem Untergang des amerikanischen Imperiums enden. Wenn der Holocaust die industriemäßige Vernichtung der Menschen ist, was ist dann die flächendeckende Vernichtung der Infrastruktur eines Landes? Ob heute nun Israel den Libanon 20 oder 50 Jahre zurückbombt, es wollte schon ein wildgewordener US-General Vietnam zurüc...

Artikel-Länge: 5667 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €