75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Januar 2022, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.07.2006 / Thema / Seite 10

Schwieriger Spagat

Bolivien zwischen Verfassungskonvent, Entwicklung des Rohstoffsektors und einem Wirtschaftsabkommen mit den USA

Timo Berger
In seiner sechsmonatigen Amtszeit hat Boliviens sozialistischer Präsident Evo Morales bereits tiefgreifende wirtschaftliche und politische Änderungen in seinem Land angestoßen. Am 1. Mai ließ er die Treibstoffreserven nationalisieren. Seitdem werden Lizenzvergabe, Förderung, Produktion und Verkauf von der staatlichen Mineralölgesellschaft YPFB kontrolliert. Weitere Verstaatlichungen, unter anderem im Bergbau- und Transportsektor, sollen folgen. Außerdem leitete Morales im April eine Bodenreform ein. Künftig können landwirtschaftlich nicht genutzte Flächen konfisziert und an Kleinbauern verteilt werden. Diese Abkehr vom neoliberalen Wirtschaftsmodell seiner Amtsvorgänger soll in einen neuen Verfassungsentwurf einfließen, den ein Anfang Juli gewählter Nationalkonvent ausarbeiten wird.

Zugleich hat Morales, das erste indigene Staatsoberhaupt Boliviens, den Andenstaat außenpolitisch neu positioniert. Nicht mehr die USA sind wie in der Vergangenheit der wichtig...

Artikel-Länge: 19502 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €