Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.07.2006 / Ausland / Seite 9

Autobranche im Fusionsfieber

Nach Renault-Nissan erwägt auch Toyota eine Allianz mit dem angeschlagenen Konkurrenten GM

Die Debatten über eine Neustrukturierung der Automobilbranche halten an. Medienberichten zufolge denkt Toyota über eine Allianz mit seinem US-Rivalen General Motors (GM) nach. Dessen Chef Rick Wagoner war am Freitag abend mit Renault-Nissan-Boß Carlos Ghosn zusammengetroffen, um ein Zusammengehen der beiden Konzerne zu erörtern.

Einem Bericht des Wirtschaftsblatts Business Week vom Samstag zufolge, erwägt Toyota, dem wirtschaftlich angeschlagenen GM-Konzern eine Zusammenarbeit vorzuschlagen. Damit wolle das japanische Unternehmen eine Allianz von GM mit Renault-Nissan verhindern, so die Zeitung unter Berufung auf Kenner des japanischen Autoherstellers. Wagoner und Ghosn hatten bei einem Sondierungsgespräch in der Nähe von Chicago vereinbart, in einem vertraulichen Verfahren potentielle Vorteile und die Machbarkeit einer Allianz zu untersuchen. Diese Prüfung wird voraussichtlich 90 Tage dauern. Die Dreier-Allianz war von GM-Gro...

Artikel-Länge: 2912 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €