Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.07.2006 / Ausland / Seite 6

Duell an der Newa

G-8-Gipfel in St. Petersburg: Wachsende Differenzen zwischen den USA und Rußland. Uneinigkeit auch um Lage im Nahen Osten

Michael Fischer (AP)
Der G-8-Gipfel im russischen St. Petersburg hatte am Samstag unter schlechten Vorzeichen begonnen. Zuerst konnte bei einem bilateralen Treffen zwischen US-Präsident George W. Bush und Gastgeber Wladimir Putuin keine Einigung über eine Aufnahme Rußlands in die Welthandelsorganisation (WTO) erzielt werden. Die Verhandlungen wurden abgebrochen, weil die USA einen besseren Schutz von Patentrechten und Zusagen für die Einfuhr von Agrargütern forderten. Rußland ist das Land mit der größten Wirtschaftskraft außerhalb der WTO und benötigt für eine Aufnahme nur noch die Zustimmung der USA.

Nach dem raschen Scheitern der Gespräche setzten sich die Spannungen auch bei der Frage nach Demokratie fort. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz griff Bush seinen russischen Amtskollegen Putin offen an, indem er die innenpolitische Lage in Rußland harsch kritisierte. Als positives Beispiel für Rußland führte er Irak an, wo es inzwischen Presse- und Religionsfreiheit gebe. Puti...

Artikel-Länge: 3442 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €