Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
15.07.2006 / Ausland / Seite 9

In die eigene Tasche

Sogenannte Entwicklungshilfe ist nicht selten eine versteckte Subvention für die Wirtschaft der Geberländer

Wolfgang Pomrehn
Gerade ein Jahr ist es her, daß sich Großbritanniens Premierminister Anthony Blair und seine Kollegen aus den großen Industriestaaten auf dem G-8-Gipfel in Schottland als Retter der Welt gefeiert haben. Mit großem Tamtam wurde die Aufstockung der Entwicklungshilfe für Afrika versprochen, das in den letzten zwei Jahrzehnten von der Weltwirtschaft verwüstet worden ist. Für die entwicklungspolitische Organisation ActionAid International aus Johannesburg, Südafrika, war der Jahrestag und der diesjährige G-8-Gipfel, der am heutigen Samstag im russischen St. Petersburg beginnt, An­laß, Bilanz zu ziehen.

Die fiel erwartungsgemäß vernichtend aus: Schon die offiziellen Zahlen sind äußerst dürftig. Im Jahre 2004 entsprachen die als Entwicklungshilfe ausgewiesenen Beträge nur 0,26 Prozent des Nationaleinkommens der Geberländer. Selbst wenn alle 2005 gemachten Versprechen eingehalten werden, wird dieser Anteil bis 2010 auf lediglich 0,36 Prozent ansteigen. Das wäre g...

Artikel-Länge: 4863 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €