Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
07.07.2006 / Ausland / Seite 2

Hohe Streikbeteiligung in Portugal

Öffentlicher Dienst im Ausstand gegen Flexibilisierungsgesetz

Peter Steiniger
Aus Protest gegen eine Gesetzesvorlage der Regierung von Premier José Socrates zur Flexibilisierung des Arbeitsrechtes für öffentlichen Dienst kam es ab Mittwoch nacht zu umfangreichen Arbeitsniederlegungen in ganz Portugal. Aufgerufen hatte die Gewerkschaftsorganisation Frente Comum, die dem linken Dachverband CGTP-Intersindical angehört. Auch die Gewerkschaften STE und FESAP von der »gelben« UGT hatten sich dem Streikappell angeschlossen. Das gemeinsame Agieren stellt eine neue Qualität in den Arbeitskämpfen im öffentlichen Dienst des iberischen Landes dar.

Die Beteiligung an den landesweiten Streiks erreichte am Donnerstag eine Quote von deutlich über 50 Prozent de...

Artikel-Länge: 2120 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €