Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
07.07.2006 / Thema / Seite 10

»Meine allerliebsten Freunde«

Zweckbündnis mit Kriegstreibern – die iranischen Volksmudschaheddin und ihre Unterstützer

Knut Mellenthin
Die enge Zusammenarbeit zwischen zahlreichen europäischen Parlamentariern und den iranischen Volksmudschaheddin (MEK) ist in dieser Woche Gegenstand kontroverser Debatten geworden. Im Europaparlament gibt es schon seit einiger Zeit eine MEK-Unterstützergruppe, die sich »Friends of a Free Iran« nennt. Ihr gehören Abgeordnete fast aller politischen Richtungen an. Darunter André Brie und Helmuth Markov von der Linkspartei.PDS.

Bemerkenswert ist diese Partnerschaft zum einen, weil die MEK in der EU, ebenso wie in den USA, als »terroristische Organisation« gilt. Nach herrschenden Kriterien ist diese Zuordnung keineswegs ungerecht, sondern völlig logisch. Denn die MEK hat nicht nur in den 80er und 90er Jahren Bombenanschläge, bewaffnete Überfälle und gezielte Mordaktionen im Iran durchgeführt, sondern hält auch heute noch an dieser Kampfform fest. Trotzdem steht die Befreiung der MEK vom Makel der »Terrororganisation« im Zentrum der Forderungen ihrer parlamentar...

Artikel-Länge: 15240 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €