Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
26.06.2006 / Feuilleton / Seite 12

Wie Ottilie Normalbürgerin

Politisch-unpolitisch: Der »Transgeniale CSD« in Berlin

Markus Bernhardt
Rund 2500 Lesben und Schwule nahmen am Samstag am »Transgenialen Christopher Street Day« in Berlin teil. Die Veranstalter verstehen sich als links und alternativ verortenden CSD. Am 10. Juni hatten sie ihre Sympathisanten mobilisiert, um anläßlich der »Gleichheitsparade« ins polnische Warschau einzumarschieren – gemeinsam mit den Lesben- und Schwulen in der Union (LSU) und dem Verband lesbischer und schwuler Polizeibediensteter (VelsPol). Hierbei zog die LSU mit Deutschlandfahne vorneweg.


Anders beim »Transgenialen CSD«. Mitgliedern des schwul-lesbischen Arbeitskreises »Regenbogen« der WASG Berlin war es im Vorfeld von den Veranstaltern untersagt worden, mit WASG-Flugblättern oder -Parteifahnen teilzunehmen. Weder Partei- noch Nationalfahnen seien erwünscht. Die WASG hat sich brav daran gehalten. Stefan Li...


Artikel-Länge: 2538 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €