1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.06.2006 / Ansichten / Seite 3

»In Berlin wurden die Reichen belastet«

Berliner Linkspartei.PDS muß sich im Wahlkampf mit Parteien auf der Rechten und der Linken auseinandersetzen. Ein Gespräch mit Klaus Lederer

Jörn Boewe

* Klaus Lederer ist Landesvorsitzender der Berliner Linkspartei.PDS

F: Am Sonnabend beschließt Ihre Partei die Liste, mit der sie im Herbst zur Abgeordnetenhauswahl antritt. Es war im Vorfeld immer die Rede davon, daß kooperationswillige Mitglieder der Berliner WASG auf der Liste der Linkspartei.PDS kandidieren könnten – wird das jetzt der Fall sein?

Wir haben auf jeden Fall auch unter den ersten dreißig Plätzen vier Vorschläge, die für das Prinzip »offene Liste« stehen, und da sind auch zwei Menschen dabei, die aus der WASG kommen.

F: Wie wollen Sie im Wahlkampf damit umgehen, daß Sie Konkurrenz von links bekommen?

Daß die WASG antritt, haut uns überhaupt nicht vom Hocker. Da sind wir relativ entspannt. Für uns liegt die Konfliktlinie in der Stadtpolitik woanders. Wir haben FDP- und CDU-Angebote, die zeigen, was aus dieser Stadt wird, wenn sich hier andere Kräfteverhältnisse ergeben. Auf diese maßgeblichen Konfl...

Artikel-Länge: 4754 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €