Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
15.05.2006 / Ausland / Seite 6

Proteste beim Begräbnis von Amir Cheema

Deutsche Botschaft in Pakistan bestätigte Version vom Selbstmord des 28 Jahre alten Studenten in Berlin

Hilmar König, Neu-Delhi
Eine solche Menschenmenge wie am Samstag hatte die pakistanische Ortschaft Saroki in der Provinz Punjab nie zuvor erlebt. Mehr als 50000 Menschen aus allen Landesteilen waren gekommen, um den 28 Jahre alten Amir Cheema zu Grabe zu tragen. Aus der Menge ertönten solche Rufe wie »Faßt die Mörder Amirs!« und »Musharraf hau ab!« Vor allem die Anhänger der oppositionellen Parteienallianz Muttahida-Majlis-e-Amal versuchten, politisches Kapital aus der Situation zu schlagen und die Regierung in Islamabad zu attackieren. Amirs Vater, Prof. Nasir Cheema, appellierte an die Menge, Ruhe zu bewahren und das Begräbnis nicht zu stören. Trotzdem gab es im Geschiebe und Gedränge mehrere Dutzend Verletzte. Und der Parlamentsabgeordnete Farid Piracha von der Partei Jamaat-i-Islami erklärte, ohne handfeste Beweise nennen zu können, vor Journalisten: »Die Tötung Cheemas war ein barbarischer Akt. Er wurde zu Tode gefoltert.«

Am gleichen Tag hatten Islamisten zu einer Großdemon...

Artikel-Länge: 3081 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €