Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
13.05.2006 / Thema / Seite 11

Irans Atomprogramm: Der Ausweg

Dokumentiert. Offener Brief von Hassan Rowhani

Ein nuklear bewaffneter Iran führt in der Region zu Destabilisierung, Rüstungswettlauf und Verschwendung knapper Ressourcen. Und angesichts des Atomwaffenarsenals der USA und ihrer Politik, Israel einen strategischen Vorteil zu verschaffen, wird eine iranische Bombe dem Iran auch keine Sicherheitsdividende verschaffen. Außerdem gibt es einige islamische und entwicklungspolitische Gründe dafür, daß der Iran als islamisches Entwicklungsland keine Massenvernichtungswaffen entwickeln und einsetzen sollte.

Aufgrund von dreijährigen gründlichen Inspektionen der atomaren und nichtatomaren Anlagen des Iran durch die [Internationale Atomenergieorganisation] IAEO sah sich Dr. ElBaradei veranlaßt, die Schlußfolgerung zu ziehen und zu bescheinigen, daß es bisher keinerlei Anzeichen für irgendeine Umleitung nuklearen Materials und Aktivitäten zum Bau einer Bombe gibt. Zugleich hat ElBaradei darauf hingewiesen, daß die IAEO nicht bescheinigen kann, daß Irans Programm au...

Artikel-Länge: 8011 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €