75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
01.04.2006 / Ansichten / Seite 8

»Die Hauptschule sammelt die Verlierer«

Gewaltbereitschaft ist in erster Linie soziales Problem. Lösung liegt in Abkehr von dreigliedrigem Schulsystem. Ein Gespräch mit Peter Sinram

Markus Bernhardt

Peter Sinram ist Pressesprecher der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Berlin

F: Die Lehrer der Rütli-Hauptschule in Berlin-Neukölln haben die Senatsverwaltung aufgefordert, ihre Schule schließen zu lassen. Wegen der hohen Gewaltbereitschaft der Schüler sei Unterricht nicht mehr möglich. Schnell war der Zusammenhang zu dem hohen Ausländeranteil von 80 Prozent hergestellt. Wie bewertet die GEW die Situation in der Rütli-Oberschule?

Es ist traurig, daß eine Schule erst zu einem derart spektakulären Schritt greifen muß. Die Probleme an den Hauptschulen sind seit Jahren bekannt. Es darf sich niemand wundern, wenn die Situation jetzt plötzlich zu eskalieren scheint.

F: Ist die Gewaltbereitschaft an der Rütli-Schule ausgeprägter als an anderen Berliner Schulen?

Alle Berliner Hauptschulen haben mit dem Gewaltproblem zu tun – auch die Hauptschulen im Ostteil der Stadt mit einem geringen Anteil von Schülern nichtdeutscher Herkunft oder mit Migrationshintergrund. Natürlich kommen die Probleme von Schülern mit einem anderen Wertekanon hinzu. Ma...







Artikel-Länge: 4433 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €