1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.09.1998 / Ausland

Chile gedenkt Salvador Allende

Angehörige der Opfer der Diktatur fordern Gerechtigkeit

Leonel Yanez

Rund 60 000 Menschen kamen am Wochenende im Nationalstadion von Santiago de Chile zusammen, um Salvador Allendes zu gedenken. 1970 war Allende an der Spitze des Linksbündnisses Unidad Popular zum Präsidenten gewählt worden. Seine Sozialreformen brachten ihm große Sympathie in der Bevölkerung ein. Mit dem Militärputsch vom 11. September 1973 fand die Allende-Regierung ein blutiges Ende, er selbst kam dabei ums Leben.

Die Gedenkfeier im Nationalstadion galt auch den zahllosen Opfern der Diktatur. In den ersten Wochen der Militärherrschaft waren hier Tausende mutmaßliche Oppositionelle gefangengehalten, viele von ihnen gefoltert und ermordet worden. Während des Festaktes wurden ihre Namen einzeln aufgerufen, jedes Mal ertönte ein »presente - anwesend« von den Zuschauerrängen. Für die Opfer der Militärdiktatur soll am 11. September ein Schweigemarsch zum Friedhof von Santiago stattfinden.

Mit dem Gedenken an die Opfer wird in Chile immer auch di...

Artikel-Länge: 3226 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €