10.03.2006 / Ausland / Seite 6

Einwanderung nur zum Zweck der Ausbeutung

Britische Regierung veröffentlicht Gesetzentwurf: Immigranten werden in fünf Kategorien unterteilt

Matthias Becker
Die britische Regierung veröffentlichte in dieser Woche einen Gesetzesentwurf zur Neuregelung der Einwanderung. »Das neue System wird Einwanderer bevorzugen, die Fähigkeiten anzubieten haben, die wir brauchen«, sagte Innenminister Charles Clarke. Die über 80 verschiedenen jetzt bestehenden Programme für verschiedene Berufe und Herkunftsländer werden zu einem einzigen Punktsystem zusammengefaßt. Berücksichtigt werden sollen dabei Alter, Qualifikation und Berufsabschluß, bisheriger Verdienst im Heimatland und ob ein Stellenangebot vorliegt. Ähnliche Systeme bestehen in den USA und Australien.

Einwanderer in Großbritannien werden künftig in eine von fünf Kategorien beziehungsweise »Stufen« eingeteilt: Stufe eins ist für die Hochqualifizierten, »die zu Wachstum und Produktivität beitragen«, Stufe zwei für jene, die »mit einem Stellenangebot ins Land kommen, um die Lücken im Arbeitsmarkt zu füllen«. In Stufe drei kommt eine »beschränkte Anzahl Unqualifiziert...

Artikel-Länge: 3603 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe