1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
01.03.2006 / Titel / Seite 1

Der gewöhnliche Skandal

Über fünf Millionen Arbeitslose – Regierung sieht ihren Reformauftrag bestätigt. Bundesagentur gibt überhöhte Zahlen freier Stellen an

Sebastian Gerhardt

Neben den vorschriftsmäßigen und langweiligen Reaktionen der anderen Parteien nimmt sich die Pressemitteilung der Linksfraktion im Bundestag wie eine Erinnerung an die Vernunft aus. Oskar Lafontaine mißt die Bundesregierung an den neuesten Zahlen aus Nürnberg und kommt sehr zurückhaltend zu dem Schluß: »Die Regierung Merkel hat wahrlich keinen Grund, die ersten 100 Tage ihrer Arbeit zu feiern.« Im Februar zählte die Bundesagentur für Arbeit (BA)
5,048 Millionen Arbeitslose. Das waren etwa 36000 mehr als im Vormonat, wobei die Zunahme im Osten deutlich stärker ausfiel als in Westdeutschland. Für den Bundesarbeitsminister Franz Münterfering wie für den CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla handelt es sich dennoch um ein Signal der Hoffnung, da saisonbereinigt ein leichter Rückgang der Arbeitslosenzahlen festzustellen sein soll.

Tatsächlich zeigen jedes Jahr die Erwerbstätigenzahlen einen ähnlichen Verlauf. Der Tiefpunkt der Beschäftigung li...

Artikel-Länge: 3476 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €