27.02.2006 / Inland / Seite 4

Neonazis warfen Rauchbomben und Farbgranaten

Schönebeck. Bei zwei Demonstrationen in Schönebeck trafen am Samstag Antifaschisten auf Neonazis. Anlaß war ein Überfall von Neonazis auf ein farbiges Kind in Pömmelte.

Das Magdeburger Antifa-Bündnis hatte unter dem Motto »Schutz der Demokratie gegen das Erstarken faschistischer Kräfte« zu einer Demonstration in die Schönebecker Innenstadt aufgerufen. Knapp 400 Menschen kamen, anschließend trafen sich etwa 50 Teilnehmer zu einer Kundgebung in Pömmelte.

Mit den Veranstaltungen wollte das Bündnis an den Vorfall vom Januar erinnern, als in Pömmelte der zwölfjährige Kevin auf dem Heimweg von fünf rechten Jugendlichen überfallen und mißhandelt worden war...



Artikel-Länge: 2073 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe