Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
31.12.2005 / Feuilleton / Seite 13

Mit scharfen Blicken

Der Verschwörer von der traurigen Gestalt. Zum 125. Todestag von Auguste Blanqui

Reinhard Markner

Die Kunst des Verschwörers erweist sich in der Lenkung des Aufstands. Er weiß um die Stärke seiner Truppen und versteht sie durch seine Reden zu beflügeln, vor allem aber hat er den Instinkt für den richtigen Moment, in dem es loszuschlagen gilt. Daß er dieses Gespür vermissen ließ, macht Auguste Blanqui (1.2.1805–1.1.1881) zum Verschwörer von der traurigen Gestalt.

Der Sohn eines girondistischen Konventsabgeordneten inszenierte 1839 seinen ersten eigenen Aufstand. Nach dessen Scheitern zum Tode verurteilt, wird er zunächst von der Vollstreckung dieser Strafe und dann überhaupt von der Haft verschont. Zurück in Paris, setzt sich Blanqui am 15. Mai 1848 an die Spitze eines Demonstrationszuges, der die Regierung der Februarrevolution stürzen will. Die Nationalgarde bereitet dem Versuch ein schnelles Ende. Als Blanqui schließlich 1871 auf Plakaten der Pariser Bevölkerung seine Einschätzung kundtut, daß das geschlagene Frankreich keinen neuerlichen Volksau...

Artikel-Länge: 4973 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €