5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.11.2005 / Feuilleton / Seite 15

Was Frauen denken

Eine Geschichte der Philosophinnen für junge Leser(innen) – Rosa Luxemburg bleibt außen vor

Cristina Fischer

Philosophie bedeutet etwa »Liebe zur Weisheit« und enthält als Wort den Begriff bzw. Vornamen »Sophia«, »Weisheit«. Weibliche Vornamen kann man jedoch in der Geschichte dieser Wissenschaft mit der Lupe suchen. Platon, Leibniz, Kant, Rousseau, Hegel, Marx, Nietzsche – wer sich mit Philosophie beschäftigt, sieht sich mit einer männlichen Übermacht konfrontiert und stellt sich vielleicht die Frage: »Philosophieren Frauen nicht? Gibt es keine Philosophinnen?« – so wie es die Autorin des vorliegenden Buches, Ingeborg Gleichauf, getan hat. Wie ist diese geringe weibliche Präsenz zu erklären? Gleichauf weist darauf hin, daß Frauen meist nicht die Zeit und die Möglichkeit hatten, ihre Gedanken zu systematisieren und aufzuschreiben. Sie verschweigt, daß die Auseinandersetzung mit philosophischen Problemen umfangreiches theoretisches Wissen und eine gutbestückte Bibliothek erfordert; früher waren zudem Latein- und Griechischkenntnisse nötig, die Mädchen regulär nic...

Artikel-Länge: 3831 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €