5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.11.2005 / Feuilleton / Seite 13

Unendlich interessiert

Zum Tod von Harry Thürk, dem Bestsellerautor der DDR

Klaus Huhn

In der Nacht zum 24. November verstarb Harry Thürk in einem Weimarer Krankenhaus. Der 78jährige war einer der meistgelesensten DDR-Schriftsteller, die Gesamtauflage seiner Bücher erreichte die Drei-Millionen-Grenze. Als ihn die Krankheit – späte Folge eines jener unmenschlichen US-amerikanischen Giftangriffe auf Vietnam – schon ans Bett gefesselt hatte, hielt er durch das vom Heidelberger Hanjo Hamann betriebene Internet-Thürk-Forum immer noch Kontakt zu seinen Lesern, und als er dort spürte, wieviel Fragen ihm noch immer gestellt wurden, schlug er dem Berliner Spotless-Verlag vor, doch noch sein 60. Buch herauszubringen. Es erschien 2004 unter dem Titel »Treffpunkt Wahrheit« und war auch eine scharfe Analyse der heutigen Medienlandschaft.

Harry Thürks Themenpalette schien unendlich, wenn auch der Ferne Osten Vorrang hatte.

Der 1945 nach Kriegsende aus Schlesien nach Weimar Geflohene versuchte sich in Thüringen als Lokalreporter, aber schon sein z...



Artikel-Länge: 3891 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €