5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.11.2005 / Inland / Seite 4

Fleischmafia im Visier

Jetzt auch in Kiel Ermittlungen wegen verdorbenem Fleisch. Politiker und Verbandsfunktionäre fordern schärfere Gesetze und mehr Kontrollen

Der Fleischskandal zieht immer weitere Kreise. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat nach eigenen Angaben ein Verfahren gegen eine Fleischimportfirma aus Schleswig-Holstein eingeleitet, die von Januar 2004 bis Januar 2005 wiederholt verdorbenes Putenhackfleisch aus Dänemark aufgekauft und an die Firma Domenz in Gelsenkirchen verkauft hat. Von dort ging das Fleisch an weitere Abnehmer.

Derweil mehren sich die Forderungen nach härteren Gesetzen und verschärften Kontrollen. Die Vorsitzende des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (vzbv), Edda Müller, sagte im ZDF-Morgenmagazin: »Es stinkt zum Himmel. Hier ist kriminelle Energie im breiten Stil im Markt«. Müller riet Verbrauchern, beim Einkauf viel mehr nachzufragen und Ware ohne klare Herkunftsbezeichnung zu meiden. Sie forderte den neuen Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU) auf, unverzüglich das seit Jahren verschleppte Verbraucherinformationsgesetz vorzulegen, das Behörden erlauben würde, die V...

Artikel-Länge: 3126 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €