Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.11.2005 / Titel / Seite 1

Humankapital ansparen

Hochschulrektorenkonferenz lehnt jede soziale Verantwortung ab. Studenten sollen sich für Ausbildung und Abschluß verschulden

Sebastian Gerhardt

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) macht sich Sorgen um die Investitionen in das Humankapital am Standort Deutschland und fordert eine größere Eigenbeteiligung der Studierenden. Ungestört von Personalquerelen um den zurückgetretenen Präsidenten der HRK, Peter Gaehtgen, hält der Verband an seinen Positionen fest: flächendeckende Umstrukturierung des Studiums in Bachelor/Master-Studiengänge und Einführung von Studiengebühren. Burkhard Rauhut, der geschäftsführende Vizepräsident, präsentierte in einer Pressekonferenz am Donnerstag in Berlin das Programm der deutschen Hochschulleitungen.

Für die nächsten Jahre sieht die HRK deutlich steigende Zahlen von Studierenden voraus, von heute etwa zwei auf fast 2,7 Millionen im Jahr 2014. Dies halten die Hochschulleitungen, also die Professoren, für richtig. Aber schon die heutigen Studienbedingungen sind unzureichend. Daher schlagen die Vertreter der Professorenschaft einen nationalen »Hochschulpakt 2020« vor, ...

Artikel-Länge: 3319 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!