5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.11.2005 / Feuilleton / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»An der ostdeutschen Prätorianergarde zur Zeit einen Narren gefressen«

Kohls »Mädchen«

Vor einigen Tagen ließen unsere objektiven Medien den folgenden Satz von Angela Merkel auf die Öffentlichkeit los: »Ich diene Deutschland.« Von den Philologen wird daran nichts auszusetzen sein, es sei denn, was ist das – Deutschland? Die bürgerlichen Politikwissenschaftler finden dieses politische Gebilde seit Bismarcks Zeiten auch okay. Also was ist daran falsch? Je nun, das kommt eben ganz auf den Standpunkt an.

(...) Inzwischen hat Frau Merkel viele Zwiebelhüllen abgelegt: erst mal Pfarrers Tochter, zwangsverpflichtete DDR-Wissenschaftlerin, FDJ-Sekretärin, Kohls »Mädchen«, anscheinend der Bosse Liebling und nun, bis sich was Besseres findet, Bundeskanzlerin. Es scheint überhaupt, der deutsche Imperialismus hat (bis sich eben was Besseres findet) an der ostdeutschen Prätorianergarde zur Zeit einen Narren gefressen. Ist ja auch zur Zeit die fünfte Jahreszeit, die Narrenzeit. Ach so: »Ich diene Deutschland.« Die Proletarier haben k...



Artikel-Länge: 5974 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €