Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.11.2005 / Inland / Seite 5

Die Renten sichern

Sozialwissenschaftler und Verbandspolitiker in Berlin: Rentenkürzungen weder ökonomisch noch demographisch bedingt, sondern politisch gewollt

Hans Springstein

Zu Widerstand gegen die Politik der Rentenkürzungen haben am Donnerstag in Berlin Verbandsvertreter und Wissenschaftler bei einer Diskussionsveranstaltung des Sozialverbandes Volkssolidarität aufgerufen. Hinter der öffentlichen Debatte um die Reform des Systems der Alterssicherung stünden »eindeutige ökonomische Interessen«, stellte der Ökonom Winfried Schmähl fest. Schmähl ist Mitglied der Sachverständigenkommission für den 5. Altenbericht der Bundesregierung. Ihm zufolge wird das Gewicht in der Rentenversicherung von der öffentlich gestützten Umlagefinanzierung verschoben hin zur privaten Altersvorsorge. »Gewinner sind die Anbieter von Finanzmarktprodukten«, so Schmähl.

Auf der Veranstaltung äußerten Vertreter von Sozialverbänden und Wissenschaftler scharfe Kritik an der bisherigen Rentenpolitik sowie an den Plänen der Großen Koalition. Laut Schmähl ist die Debatte um die Rente »politisch initiiert« und weder ökonomisch noch demografisch bedingt. S...

Artikel-Länge: 3199 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.