Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
08.11.2005 / Thema / Seite 10

Niemandsland am Dnjestr

Europas inexistente Republik an der Schnittstelle zwischen Ost und West

Hannes Hofbauer, Tiraspol

Die im Jahr 2000 geprägten Münzen ziert ein Ährenkranz um Hammer & Sichel unter rotem Stern, die Währung nennt sich Rubel, auf der rot-grün-rot gestreiften Staatsflagge prangen im linken oberen Eck die proletarischen Symbole der Sowjetzeit; die Hauptstadt heißt Tiraspol, der Präsident Igor Smirnow. Mitten in Europa, wenn man einmal die geographische und nicht die politische Bezeichnung gelten läßt, hat am 2. September 2005 ein Land seinen 15. Geburtstag gefeiert, das von keinem anderen Staat der Welt anerkannt ist: PMR, Prednjestrovskaja Moldavskaja Respublika, die Moldawische Dnjestrepublik, bekannt auch als: Transnistrien.

Die oft nur wenige Kilometer breite Republik erstreckt sich über 200 Kilometer in Nord-Süd-Richtung. Von den 650000 Menschen, die zirka zu je 30 Prozent russischer, ukrainischer und moldawischer Abstammung sind, leben 180000 in der Hauptstadt Tiraspol. Die fehlende Anerkennung der staatlichen Unabhängigkeit bringt es mit sich, daß Tr...

Artikel-Länge: 20974 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €