Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.10.2005 / Feuilleton / Seite 12

»Dann kamen AIDS und Reagan«

Protokolle von Zusammenbrüchen: Das Wiener Filmfestival Viennale beschäftigte sich mit Verlockungen und Verlogenheiten

Dietmar Kammerer

Viele über- und unterirdische Verbindungen ließen sich auch in diesem Jahr zwischen den Filmen der Viennale finden. Das Wiener Filmfestival endete am Mittwoch. Traditionell sind die vergebenen Preise Nebensache, den wichtigsten, den mit 7 000 Euro in Cash und 7 000 Euro in Sachwerten dotierten Wiener Filmpreis erhielten Angelika Schuster und Tristan Sindelgruber für »Operation Spring«.

Ein Schwerpunkt waren die 1960er Jahre und Andy Warhol, dem eine ganze Retrospektive gewidmet war. Ein anderer waren mehrstündige Epen über den Verlauf der Geschichte hier und anderswo, wie die monumentale zehnstündige Familiensaga »Evolution of a Filipino Family« von Lav Diaz, oder – der »nur« knapp 180 Minuten dauernde – »Les Amants réguliers« von Philippe Garrel, der den Pariser Mai 1968 als einen Opiumtraum erzählt. Wenn der Film von Diaz, wie im Programmheft programmatisch verkündet, das »politische und ästhetische Gravitationszentrum des Festivals« war, so ließen s...

Artikel-Länge: 6160 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!