Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
12.10.2005 / Feuilleton / Seite 12

Zappeln, vielleicht

Irrwitzschnell im Unbewußten wühlen: Die neue CD von Jason Forrest

Volker Schmidt

Wenn die Maus tollwütig durch die MP3-Liste rast, mit Schaum vor dem Schnäuzchen am Kabel zerrt und wild durchs Verzeichnis klickt, dann muß das so ähnlich klingen wie Jason Forrests Musik. Oder wenn das Vinylplattenregal einer 80er-Jahre-Disko in die DJ-Kanzel kippt und die zerbrochenen Scheiben stückweise unter die Nadel geraten. Oder ein Maschinengewehr eine Jukebox geschwängert hat und 16 Jahre später der so gezeugte pubertierende Musiklaptop mit unterentwickeltem Aggressionsmanagement gezielte Tonsalven feuert, gehalten von einem, der sich Popterrorist nennen läßt, ohne rot zu werden.

Jason Forrest pseudonymte sich auch mal Donnasummer nach der Disco-Queen, das läßt er jetzt wieder sein – Copyrights bricht er sowieso schon genug. Obwohl: Seine Zitatchen und Zitätelchen sind schon vorbei, bevor der Anwalt der Plattenfirma das Wort »Urheberrecht« mit der richtigen Anzahl »r«s gespickt hat. Sie sind höchstens zu erkennen, wenn man die Ohren chemi...

Artikel-Länge: 3922 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €