Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
12.10.2005 / Ausland / Seite 2

US-Demokrat plädiert für Abzug

Senator aus Michigan fordert von Bush deutliche Kurskorrektur im Irak

Rainer Rupp

Im US-besetzten Irak sind bei Anschlägen am Dienstag mindestens 50 Menschen getötet worden. Unklar blieb, wer für die Attacken verantwortlich ist. Beim verheerendsten Anschlag in Tal Afar unweit der syrisch-irakischen Grenze sprengte sich ein Selbstmordattentäter auf einem belebten Markt in seinem Wagen in die Luft. 30 Menschen sollen dabei getötet und 45 weitere verletzt worden sein. In der Hauptstadt Bagdad gab es mehrere Angriffe auf Kontrollpunkte der Besatzer. Dabei sollen acht irakische Soldaten und eine Zivilperson getötet worden sein.

Angesichts der anhaltenden Gewalt im Zweistromland wandte sic...

Artikel-Länge: 1933 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €