Gegründet 1947 Donnerstag, 1. Oktober 2020, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
27.09.2005 / Feuilleton / Seite 12

Viva Maria!

Der andere Zapata: Eine Textauswahl des mexikanischen Revolutionsführers Ricardo Flores Magón

Walter Hanser

Die Verlaufsform der chinesischen und der russischen Revolution war für relevante Teile der Linken immer gesicherter Wissensbestand und identifikatorischer Bezugspunkt. Ganz anders verhält es sich mit der Mexikanischen Revolution ab 1910. Obwohl der Revolutionsstreifen »Viva Maria«, in dem Brigitte Bardot und Jeanne Moreau mexikanischen Revolutionären und verarmten Bauern als Sprengstoffexpertinnen unter die Arme griffen, zum Kultfilm der bundesrepublikanischen 68er avancierte, blieb die mexikanische Revolution ein Exotismus, den man lieber auf Sombreros und Carramba reduzierte. Als im Januar 1994 die mexikanischen Zapatistas gegen die PRI und die Freihandelszone NAFTA aufbegehrten, begaben sich jüngere Linke auf historische Spurensuche. Mit Zapata hatten sich die aktuellen Zapatistas einen Revolutionär wieder angeeignet, der lange Zeit nur noch in der sinnentleerten Ikonographie der institutionalisierten Revolution, also der PRI-Herrschaft über Mexiko, e...

Artikel-Länge: 3185 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €