Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
06.09.2005 / Thema / Seite 10

Hochmobile Interventionstruppe

Die Transformation der Bundeswehr: Aufrüstung für den Angriffskrieg. Rüstungsgroßprojekte und Kriegsstrategien (Teil II und Schluß)

Frank Brendle
* Seit der Regierungsübernahme von SPD und Grünen geht von deutschem Boden wieder Krieg aus. Die von Wehrminister Peter Struck (SPD) eingeleitete »Reform« der Streitkräfte läuft systematisch auf eine Militarisierung der deutschen Außenpolitik hinaus, wie im gestern erschienenen ersten Teil des Beitrags gezeigt wurde: In der neuen Militärdoktrin der BRD wird der »Verteidigungsauftrag« der Bundeswehr so umfassend definiert, daß weltweite Kampfeinsätze – zur »Gestaltung des internationalen Umfelds in Übereinstimmung mit deutschen Interessen«, wie es unverblümt in den Verteidigungspolitischen Richtlinien von 2003 heißt – problemlos legitimiert werden können.


Die Einsätze deutscher Soldaten vom Balkan bis zum Hindukusch verschlingen unterdessen Unsummen. Beim Streben des größer gewordenen Deutschland nach Weltgeltung scheint Geld allerdings keine Rolle zu spielen, wie der folgende Blick auf die Beschaffungsprojekte der Bundeswehr deutlich macht.

(jW)
...



Artikel-Länge: 15619 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €