Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
10.08.2005 / Inland / Seite 15

Neonaziaufmärsche in Dortmund und Hamm

Neonazis in NRW aktiv im Bundestagswahlkampf. VVN fordert Verbot von »Kameradschaften«

Markus Bernhardt

Während die neofaschistische NPD ihre Mitglieder in Nordrhein-Westfalen (NRW) vor der Bundestagswahl auf den Kampf um die Parlamente orientiert, setzen weite Teile der militanten »Kameradschaften« weiter auf den Kampf um die Straße. Gleich zwei Aufmärsche haben Neofaschisten für Anfang September im Ruhrgebiet angekündigt. So wollen die Anhänger des mehrfach vorbestraften Neonazis Siegfried Borchardt am 3. September unter dem Motto »Gegen imperialistische Kriegstreiberei und Aggressionskriege – Für freie Völker in einer freien Welt« in Dortmund aufmarschieren. Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten (VVN/BdA) appellierte umgehend an die Dortmunder Öffentlichkeit, »den Neo...

Artikel-Länge: 2227 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €