Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.08.2005 / Thema / Seite 6

Armes Deutschland

Neunzehn Thesen zum Thema

Peter Wawerzinek
* Peter Wawerzinek lebt und arbeitet inzwischen dauerhaft in Wewelsfleth und Berlin. Er ist Archivar in einer Resozialisierungsanstalt für Alkoholabhängige und fotografiert seit 1990.

Mehr unter www.wawerzinek.de

These eins: Wer arm ist in Deutschland, ist krank

Du besitzt eine Stimme. Laß sie hören. Deine Stimme ist keine Stimme von vielen. Dein Kopf ist voller Wissen. Du bist nicht hilflos. Zocke und trickse nicht. Du machst dir was vor, du bist erst gescheitert, wenn du Verlust an Persönlichkeit erlangt hast. Deine Armut ist ein Eisberg. Du treibst sie auf Spitze, wenn du auf dem Gipfelberg deiner Armut stehst. Alles andere bleibt Ozean und unterhalb. Alles andere bleibt dunkel und unsichtbar. Deine Armut ist nicht wohnungslos, sie gastiert in deinem Körper, deinem Hirn. Du sollst durch deine Armut auffällig werden. Also fürchte den Verlust von Liebe, Nähe, Freundschaft und Arbeit. Das Sozialamt ist nicht naturgegeben. Deine Depressionen erhalten...



Artikel-Länge: 17299 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.