5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.08.2005 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Soviel Haß gegen den Osten kann man nur haben, wenn man die Auferstehung der Proletarisierten fürchtet.«

Wenig geklärt

Zu jW vom 4. August: »Ich war der Kanzler«

Nach meiner Meinung klärt die Zeugenaussage des ehemaligen Bundeskanzlers (1982–98) Dr. phil. Helmut Kohl wenig: Denn erstens war Pfahls, ein paar Tage vorm Kanzlerbeschluß, die Saudi-Panzer zu liefern, staatssekretärisch mit der Spürpanzersache »befaßt«. Zweitens behauptete der Zeuge etwas, das nicht überprüft und folgend als »wahr« unterstellt wurde. Drittens wurde der Zeuge nicht kritisch befragt. Und viertens wurde aufgrund seiner Aussage auf jeden »Urkundenbeweis« verzichtet.

Wenn Pfahls nun nicht »bestechlich« gewesen sein, sondern die gut zwei Millionen DM ohne Gegenleistung angenommen haben soll, würde er nur noch wegen Amtsmißbrauch (»Vorteilsnahme«) weiter angeklagt und eventuell verurteilt werden können. Doch auch dann stellen sich zumindest drei weitergehende Fragen: Erstens, warum – und wofür – Pfahls Geld bekam/nahm, zweitens warum – und vor wem – er si...





Artikel-Länge: 6584 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €