Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
27.07.2005 / Inland / Seite 15

Erfolgreiche Nachhilfe

Traditionsgemeinschaft »Polizeigebirgsjägerregiment 18« nach Pfingstprotesten im bayrischen Mittenwald aufgelöst

Ulrich Sander / Wera Richer

»Wir brauchen keinen Nachhilfeunterricht«, hatte der Generalmajor der Bundeswehr Manfred Engelhardt die Kritik der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN/BdA) und der Historikergruppe »Angreifbare Traditionspflege« zurückgewiesen. Bei ihnen handele es sich um »polizeibekannte Randalierer«, die »Hetzkampagnen« starten und »Amok laufen«, hatte Hans Lindinger, Redakteur der Zeitschrift Gebirgstruppe nachgelegt. Die so Gescholtenen kritisieren seit Jahren das zu Pfingsten auf dem Hohen Brendten bei Mittenwald stattfindende Traditionstreffen der Gebirgsjäger, weil dort faschistische Kriegsverbrecher geehrt würden. Der Kameradenkreis, der das jährliche Heldengedenken organisiert, besteht auch heute noch zu rund 40 Prozent aus ehemaligen Wehrmachtsangehörigen.


An Deportation beteiligt

Antifaschisten fordern seit Jahren, die noch lebenden Täter aus der Gebirgstruppe für die begangenen Massaker während des Faschismus zu bestrafen und ihre Opfer ...




Artikel-Länge: 4084 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €