75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.07.2005 / Ausland / Seite 6

Wahlen nach Besatzerart

Afghanistan: Drogenbosse und Warlords als Parlamentskandidaten zugelassen. Stabilisierung gewünscht, aber nicht in Sicht

Raoul Wilsterer

Parlamentswahlen der besonderen Art wollen Afghanistans Besatzungsmächte am 18. September veranstalten. Zum als »historisch« eingeordneten Urnengang sollen nunmehr völlig legal, von offizieller Seite gewünscht und gefördert, »Warlords und Drogenbosse« kandidieren und in die sogenannte Volksvertretung einziehen, meldete die Agentur AFP am Dienstag. Um eine »Destabilisierung der Provinzen« zu verhindern, hätten sich die USA und auch die UNO dafür ausgesprochen, bei der laufenden Kandidatenprüfung nur eine geringe Zahl von Bewerbern auszuschließen.

Die zuständige Wahlkommission wollte ursprünglich 208 »zweifelhafte Kandidaten« nicht zu der unter Besatzungsrecht durchgeführten Parlamentswahl zulassen. Doch die meisten Bewerber, die Anfang Juli wegen Verbindungen zu verschiedenen, nicht näher bestimmten »bewaffneten Gruppierungen« als »dubios« gebrandmark...

Artikel-Länge: 2692 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €