75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
23.07.2005 / Feuilleton / Seite 12

Zeichen alter Schule

Rekonstruierter Staatsterror: Nach 28 Jahren wurden Überreste der »Madres de la Plaza de Mayo« identifiziert

André Dahlmeyer

Im Dezember 1977 wurden in Buenos Aires zwölf Gegnerinnen der Militärdiktatur entführt. Eine von ihnen, Azucena Villaflor de Vincenti, gilt als Gründerin der »Mütter der Plaza de Mayo«. Notariell wurde diese Gruppe zwar erst am 22. August 1979 ins Leben gerufen, dem Jahrestag des »Trelew-Massakers«. Zum ersten Mal aber protestierten die »Madres« auf dem Mai-Platz der argentinischen Hauptstadt am 30. April 1977. An diesem Tag brachte Azucena Villaflor die Sache ins Rollen. Zwei weitere der zwölf im Dezember dann entführten Frauen waren dabei: Esther Ballestrino de Careaga und María Eugenia Ponce de Bianco.

Schon während der Diktatur hielt sich das Gerücht hartnäckig, die Leichen der Frauen seien an den Küsten zwischen Santa Teresita und Mar del Tuyú angeschwemmt worden. Unlängst tauchten in Polizeirevieren Akten auf, die das zu bestätigen schienen. Anfang Januar 2005 wurden sogenannte N.N.-Gräber auf dem Friedhof General Lavalle der Provinz Buenos Aire...

Artikel-Länge: 7041 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €