Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
29.06.1998 / Wochenendbeilage / Seite 0 (Beilage)

Freiheit dem Küssen

Hepatitis-B-Impfung für alle

Helga Schönwald

Welches ist die häufigste tödlich verlaufende Geschlechtskrankheit in Deutschland? Wem da sofort AIDS einfällt, der liegt mit zahlreichen angehenden Ärzten, denen diese Frage im Staatsexamen gestellt wird, auf einer Linie - aber falsch. 50 000 Menschen pro Jahr infizieren sich hierzulande nicht mit HIV, sondern mit HBV, dem Hepatitis- B-Virus. Damit ist die Ansteckung mit diesem Erreger einer schweren Leberschädigung, eben Hepatitis B, »die verkannte Gefahr für Jugendliche«. So der Titel eines in dieser Woche nun auch in den Schulen Berlins, Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns angelaufenen Aufklärungsprojekts.

Inzwischen erklären Fachleute, man habe in der Vergangenheit die Bedeutung der sexuellen Hauptübertragungswege des erst 1964 entdeckten und offensichtlich nur im Wirt Mensch vorkommenden Hepatitis- B-Virus unterschätzt. »Es ist hochinfektiös: Ein Tropfen Blut mit dem Virus genügt, um das Wasser einer randvoll gefüllten Badewanne ansteckend z...

Artikel-Länge: 7062 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €