Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
01.06.2005 / Inland / Seite 15

Testlauf in Halbe

Neofaschisten wollen am 18. Juni Wirksamkeit des brandenburgischen Gedenkstättengesetzes prüfen. Antifaschistische Proteste angekündigt

Andreas Siegmund-Schultze

Anhänger von Neonazikameradschaften um den Hamburger Christian Worch und die NPD wollen am 18. Juni durch das brandenburgische Halbe (Landkreis Dahme-Spreewald) marschieren. Wie schon im November letzten Jahres ist der Waldfriedhof am Rande der 1 000-Einwohner-Gemeinde ihr Ziel. Unter dem Motto »Ruhm und Ehre den deutschen Frontsoldaten und Opfern kommunistischer Gewaltherrschaft« ruft der »Freundeskreis Halbe«, in dem sich die Neofaschisten organisiert haben, dazu auf, sich mittags am Bahnhof zu versammeln und anschließend durch den Ort zu ziehen.


18. Juni und 12. November

Der Friedhof von Halbe ist zum Wallfahrtsort für Neofaschisten geworden. Von den dort begrabenen Menschen sind etwa 20000 gefallene Soldaten Nazideutschlands. Die »Helden«, die von den Neonazis hier geehrt werden sollen, haben die letzte große Offensive der Roten Armee zum Sturm auf Berlin im April 1945 nicht überlebt. Bereits seit 2003 veranstalten neue und alte Faschisten i...




Artikel-Länge: 3794 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!