jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.05.2005 / Ausland / Seite 9

Pokern in Fernost

Rußland baut Ölpipeline in Sibirien. Sie könnte China und Japan beliefern, doch Moskau hält sich beide Optionen offen, und Tokio ist verstimmt

Wolfgang Pomrehn

Die Würfel sind gefallen, nur weiß man noch nicht recht, was sie anzeigen. Nach zweijährigem Tauziehen zwischen Japan und China um den Bau einer Ölpipeline in Ostsibirien hat die Regierung in Moskau Ende vergangener Woche endlich eine Entscheidung gefällt. Energieminister Viktor Christenko gab fünf Milliarden Euro für den ersten Teil frei. Der soll nördlich des Baikalsees von Taischtschet in Zentralsibirien nach Skoworodino in der Amurregion gebaut werden und 2008 fertig sein. Dort, unweit des nördlichsten Punktes der russisch-chinesischen Grenze, soll ein Verladeterminal entstehen, von dem das schwarze Gold in Tankzüge verfrachtet werden kann. Erster Bezieher könnte die Volksrepublik werden, zitiert das Hongkonger Internetmagazin Asia Times Online Sergej Grigorjew, Vizepräsident des staatlichen russischen Unternehmens Transneft, das für den Bau und Betrieb von Ölpipelines zuständig ist.

Mit der jetzt gefundenen Lösung hält sich Rußland jedoch alle Opt...

Artikel-Länge: 4861 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €